Schach ist eine Tradition, die es seit Jahrhunderten gibt. Die alten Perser haben es ebenso gespielt wie die Ritter des Mittelalters, und noch heute begeistert es Millionen Menschen. Wir haben diese Seiten ins Leben gerufen, um zum einen über das Spiel selbst zu informieren, aber auch zu zeigen, dass es immer noch interessant für junge Menschen ist.

In Deutschland sind viele junge Spieler in der Schachjugend organisiert, die nicht nur Turniere organisiert, sondern vor allem auch Kongresse und Workshops. Ein großes Augenmerk wird heute auf die Förderung von weiblichen Spielern gelegt.

Wir zeigen aber auch die lange Geschichte des Spiels auf. Erste Versionen gab es wohl schon im 3. Jahrhundert, das Schach wie wir es heut kennen, ist im 15. Jahrhundert entstanden. Es war immer populär bei Offizieren, die sich damit die Zeit vertreiben konnten und gleichzeitig ihre strategischen Fähigkeiten schärfen konnten. Heute ist Schach ein Breitensport, der sowohl offline wie online gespielt wird. Wir haben dem Thema Schach im Internet einen eigenen Artikel gewidmet, der die ganze Breite der Palette von virtuellem Schach bis hin zu Schach-Spielautomaten aufzeigt.

Wer gerne zeigen will, wie gut er oder sie ist, kann das bei Schachturnieren beweisen. Wir haben einmal nachgeschaut, was es an Angeboten für Jungen und Mädchen gibt, und die gute Nachricht ist, dass das Angebot riesengroß ist. Man muss nicht einmal in einer Jugend-Mannschaft sein, um an einem Turnier teilnehme zu können. Lediglich die Altersklasse muss passen. Und man muss natürlich ein paar Schachkenntnisse mitbringen.

Wir hoffen, mit diesen Seiten Ihr Interesse am Schach für Jugendliche geweckt zu haben.